Wenn im Oktober die Tage kühler werden, machen sich Igel auf die Suche nach einem geeigneten Platz für ihr Winternest. Igelhäuser müssen an einem versteckten, windgeschützten, schattigen Platz stehen. Der Untergrund sollte wegen einfließendem Wasser nicht abschüssig sein. Der Eingang muss an der wetterabgewandten Seite liegen ( Süd-Ost ). Nachdem der geeignete Platz gefunden ist, sollte man das Igelhaus von oben mit Laub, kleinen Zweigen und Ästen bedecken. Der Innenbereich kann mit trockenem Material wie z.B Stroh oder anderem ausgelegt werden. Der Igel sollte besonders geschützt werden, da er sich unter anderem von schädlichen Insekten wie z.B. Schnecken etc. ernährt. Wenn der Igel im April aus seinem Winterschlaf erwacht und den
Unterschlupf verlässt, sollten Sie das alte Stroh und Laub aus dem Igelhaus entfernen, weil sich dort Flöhe und andere Parasiten eingenistet haben.

Maße B x T x H 59 x 53 x 22 cm
Artikel-Nr.: 2687

2687-Igelhaus_3

aus Farn + Weide

2687-Igelhaus_1

mit Metallgestell